Frank Müller MdL

c/o SPD Essen

Severinstraße 44

45127 Essen
0201 820230

Den sozialen Neustart wählen!

Eine bessere Zukunft ist möglich. Für Essen und NRW.

Liebe Essenerinnen, liebe Essener

ich bin Frank Müller und seit 2017 für Sie im Landtag NRW. Seitdem arbeite ich jeden Tag mit Leidenschaft, Herz und Verstand daran, Ihr Vertrauen in mich zu rechtfertigen. Am 15. Mai bitte ich Sie, dieses Vertrauen zu erneuern.

Ich will etwas für Sie verändern und Ihren Alltag verbessern. Politik muss gestalten, nicht verwalten. Politik muss sich den Herausforderungen stellen, Zuversicht verbreiten und Lust auf die Zukunft machen. Bei allen notwendigen Veränderungen darf sie dabei niemanden zurücklassen oder aufgeben.

Ich kämpfe für ein NRW, in dem es sozialer, gerechter und solidarischer zugeht. Kein Alltag darf aus den Fugen geraten, weil es an Kita- und OGSPlätzen fehlt oder die Gebühren für Kitas oder den Ganztag das Einkommen auffressen.

Bildungspolitik muss Chancen eröffnen. Medizinische Versorgung muss unabhängig vom Wohnort für alle verfügbar sein. Wohnungsbaupolitik muss bezahlbaren und barrierefreien Wohnraum für alle schaffen. Die Stadt braucht durch mehr Landesunterstützung neue finanzielle Spielräume, damit sie jetzt in die Zukunft investieren kann.

NRW braucht den sozialen Neustart. Dafür bitte ich um Ihre Unterstützung und am 15. Mai oder bereits vorab per Briefwahl um beide Stimmen für die SPD!

Herzliche Grüße,

Ihr Frank Müller

Darum sollten Sie mich wählen:

100% Einsatz für die Menschen im Essener Nordosten

Ich rede mit den Menschen vor Ort und nicht über sie. Zuhören und verstehen, ansprechbar sein und immer nah dran. Das sind meine Grundlagen, um in Düsseldorf für Ihre Interessen zu kämpfen.

Eine gute Zukunft für unsere Kinder

Unsere Kinder brauchen die besten Bildungseinrichtungen. Ich kämpfe für mehr Geld und Personal für moderne und saubere Schulen und die besten Kitas hier bei uns in Essen.

Gute Gesundheitsversorgung für Alle

Nach der Schließung zweier Kliniken fehlt es in Teilen Essens an direkten Zugängen zur bestmöglichen medizinischen Versorgung. Das will ich ändern.

Damit Wohnen bezahlbar bleibt

Bezahlbares und gutes Wohnen ist ein Grundrecht. Ich setze mich für eine Wohnungspolitik ein, die den Mensch in den Mittelpunkt stellt und nicht den Markt.