Bild: colourbox

Land fördert vier weitere Familienzentren in Essen

Die SPD-Ratsfraktion begrüßt die Zusage der SPD-geführten Landesregierung, ab dem Kindergartenjahr 2017/2018 in Essen vier weitere Familienzentren zu fördern.

Frank Müller

Damit werden insgesamt 104 Kindertagesstätten im Stadtgebiet als Familienzentrum arbeiten. Eltern mit Kindern bis zum Schulalter bekommen hier Unterstützung in Alltags- und Erziehungsfragen. Darüber hinaus organisieren die Familienzentren Bildungsangebote, Sprachkurse oder Elternaktivitäten.

„Gerade in den Stadtquartieren, in denen Kinder mit einem höheren Armutsrisiko aufwachsen, sind die Familienzentren eine wichtige Stütze zu mehr Chancen- und Bildungsgerechtigkeit für diese Kinder. Der Ausbau des Angebotes freut uns daher sehr“, so SPD-Ratsherr Frank Müller, jugendpolitischer Sprecher, der sich in diesem Zusammenhang bei der Essener Landtagsabgeordneten Britta Altenkamp bedankt, die dieses Thema in Düsseldorf federführend bearbeitet.